Digitale Archivierung – Blog von wjw digital

Alles rund um die Themen Akten, Dokumente, Mikrofilme, Microfiche scannen, digitalisieren und archivieren.

Technische Zeichnungen auf Mikrofilm-Lochkarten bzw. Filmlochkarten digitalisieren bzw. scannen und indexieren

Wir haben jüngst einen Auftrag für das Digitalisieren bzw. Scannen und indexieren von über 38.000 Mikrofilm-Lochkarten
bzw. Filmlochkarten von einem großen deutschen Technologiekonzern abgewickelt.
Leider waren die Mikrofilm-Lochkarten bzw. Filmlochkarten ohne Hollerith-Code. Weiterlesen

Scannen bzw. Digitalisieren von Beleggut auf Mikrofilm (Microfilm) für eine Gemeide

Wir haben für eine Gemeinde verschiedenes Beleggut (Eingangsrechnungen, Ausgangsrechnungen , Kassenbelege u. ä.) welches auf Mikrofilm (Microfilm) archiviert war, gescannt bzw. digitalisiert. Auf einem Mikrofilm waren durchschnittlich ca. 3000 Duplex-Scans (Vorder und Rückseiten), sortiert nach Haushaltsnummern. Die Recherche in den Mikrofilm (Microfilm) gestaltete sich sehr schwierig und zeitaufwendig. Hinzu kommt noch, dass man nur im Besitz von einem Mikrofilm-Lesegerät war und nicht ausdrucken konnte. Wurde der Beleg benötigt, wurde der Bildschirm des Microfilm-Lesegerät mit einer Digitalkamera abphotographiert und dann ausgedruckt. Weiterlesen

Maschinenpark von wjw-digital GmbH und Co. KG

Wir, die Firma wjw-digital GmbH und Co. KG, arbeiten mit den neusten Scanner im Bereich Mikrofilm (Microfilm) und Mikrofiche (Microfiche). Wir verwenden für das Scannen bzw. digitalisieren von Mikrofilmen zwei Mikrofilmscanner von Zeutschel mit der Software „Quantum“ welche uns eine 100 %ige Sicherheit gibt, dass alle Bilder auf dem Mikrofilm (Microfilm) gescannt worden sind. Außerdem können unterschiedliche Helligkeiten der Einzelbilder angepasst werden. Weiterlesen

Unverbindliche und kostenlose Testdigitalisierung bzw. Testscan

In unserer Branche ist es üblich dem Kunden eine unverbindliche und kostenlose Testdigitalisierung bzw. Testscan bei einer größeren Menge anzubieten. Unserer Meinung ist dies sogar unabdingbar. Der Test ist für beiden Seiten wichtig und beantwortet fast alle Fragen, ganz nach dem Motto „Ein Bild (Scan) sag mehr als tausend Worte“.
Wir sehen welche Qualität die Mikrofiche (Microfiche), Mikrofilme (Microfilme) oder Mikrofilm-Lochkarten bzw. Filmkarten haben und welchen „Aufwand“ wir betreiben müssen, um eine für den Kunden gute bis sehr Qualität zu liefern. Folgende Qualitätsverluste können die obengenannten Mikrofiche aufweisen: Weiterlesen

Maschinenpark von wjw-digital GmbH und Co. KG Teil 3

Der dritte große Mikroform-Bereich von wjw-digital GmbH und Co. KG ist das Scannen bzw. digitalisieren bzw. Scannen von Mikrofilm-Lochkarten (Filmlochkarten). Mit vier Hochleistungsscanner für Mikrofilm-Lochkarten (Filmlochkarten) von OCE haben wir eine Produktionskapazität von ca. 80.000 bis 120.000 Stück pro Monat. Durch den hohen Durchsatz und der gleichzeitig sehr hohe Qualität können wir Ihnen Ihr gesamtes Mikrofilm-Lochkarten-Archiv sehr kostengünstig und schnell digitalisieren bzw. Scannen. Weiterlesen

Einhaltung des Datenschutzes

Die Firma wjw-digital GmbH & Co. KG arbeitet schon mehrere Jahre im Bereich Digitalisierung. In dieser langen Zeit sind wir schon mit sehr vielen „heiklen“ Daten in Berührung gekommen, wie z- B.:

  • Einbürgerungsakten
  • Meldekarten
  • Versicherungsunterlagen
  • Renten bzw. Pensionsnachweisen
  • Konto bzw. Bankbelege
  • Technische Zeichnungen
  • Stückliste von Maschinen

Weiterlesen

Scannen bzw. digitalisieren von Theaterkritiken auf Mikrofilm (Microfilm)

Eine große Universität hat sämtliche Theaterkritiken der letzten Jahrzehnte auf Mikrofilm (Microfilm) archiviert. Es sind ca. 2.500 Artikel über die Theaterkritiken auf einem Mikrofilm (Microfilm) archiviert. Das durchsuchen bzw. recherchieren eines Mikrofilmes (Microfilmes) an einem Mikrofilm-Reader-Printer (Microfilm-Reader-Printer) ist sehr umständlich und zeitaufwendig. Wir Scannen bzw. digitalisieren die Mikrofilme (Microfilme). Anschließend werden die Daten manuell nach Aufführungen sortiert. Dies erfolgt Kundenseitig mit Studenten des Fachbereichs. Je nach Umfang der Theaterkritiken pro Aufführung ist auch noch eine tiefere Sortierung möglich. Weiterlesen

Kostenvergleich Mikrofilm-Lochkarten (Mikrofilmkarten) scannen bzw. digitalisieren gegen das Einlagern bei einem Logistikdienstleister

Wir haben aktuell einen großen Auftrag eines Schweizer Unternehmens für das Scannen bzw. digitalisieren Ihrer Mikrofilm-Lochkarten (Mikrofilmkarten). Im Verlauf der Auftrages gab es Probleme bei der Auslagerung der Mikrofilm-Lochkarten (Mikrofilmkarten) bei dem externen Dienstleister des Schweizer Unternehmens. Aufgrund dieser Situation kamen wir mit dem Auftraggeber näher in Gespräch und er teilte uns die Kosten der Einlagerung der Mikrofilm-Lochkarten (Mikrofilmkarten) mit, die er bei Nachforschungen herausgefunden hat. Unserer Auftraggeber und wir waren sehr erstaunt, dass die Einlagerung genau so viel kostet wie das Scannen bzw. digitalisieren der Mikrofilm-Lochkarten (Mikrofilmkarten). Dies wäre eine Amortisationszeit von einem Jahr. Weiterlesen

Konzept über die Abwicklung der Digitalisierung der COM-Fiche Archives eine Versicherung 2. Teil

1. Abholung der COM-Fiche

Je nach Entfernung und Wunsch unserer Auftraggeber holen wir die COM-Fiches auf zwei oder dreimal ab. Sind noch Duplikate vorhanden holen wir auch den gesamten Bestand auf einmal ab. Weiterlesen

Konzept über die Abwicklung der Digitalisierung des COM-Fiche Archives einer Versicherung 1. Teil

Auf den COM-Fiches von Versicherungen sind sehr viele „heikle“ Daten,
die dem Datenschutz unterstehen. Daher wünschen sich viele Versicherungen, Banken
und Industrieunternehmen eine Inhouse-Lösung, d.h. das Digitalisieren bzw. Scannen
der COM-Fiches soll direkt beim Auftraggeber erfolgen.
Auf den ersten Blick eine gute Lösung. Da es sich bei solchen Aufträgen
immer um größere Mengen (min. 10.000 COM-Fiches) handelt,
sind die Aufträge auch nicht in einer Woche auf einem Mikrofiche-Scanner abgearbeitet.
Wir arbeiten mit zwei Mikrofiche-Scannern OM 1500 von Zeutschel. Weiterlesen